HOME  |  KONTAKT  |  SUCHE  |  IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZERKLÄRUNGEN  ÄKWL  |  ÄKNO
 

Verfahrensjahre

Veranstaltungen NRW

 


Aktuelle Informationen:
Qualitätssicherung-Verpflichtungen nach SGB V (QSKH-RL) in der Sondersituation Covid-19-Pandemie

Einige der nachfolgend aufgeführten Termine sind aufgrund dieser Sondersituation ausgesetzt worden.

Planungsrelevante Qualitätsindikatoren (seit Januar 2017)

Am 01.01.2017 ist die Richtlinie für die planungsrelevanten Qualitätsindikatoren (PlanQI) in Kraft getreten und die QS-Daten für Patienten in den Leistungsbereichen Gynäkologische Operation (15/1), Geburtshilfe (16/1) und Mamma-Chirurgie (18/1) wurden seit Januar 2017 quartalsweise eingesandt. 2020 steht nun die dritte Datenvalidierung in diesen betroffenen Leistungsbereichen an. Die Begehungen finden mit Zustimmung des Lenkungsausschusses QS-NRW durch die Geschäftsstelle QS-NRW statt.

Die Vor-Ort-Datenvalidierung zum PlanQI-Verfahren findet ab dem 15.03.2020 statt. Bezüglich der Terminvereinbarung für die Datenvalidierung Vor-Ort wird die QS-NRW im März 2020 Kontakt mit den betroffenen Krankenhäusern aufnehmen. Die Terminvereinbarung muss kurzfristig erfolgen, da die Frist der Erledigung bereits zum 31.05.2020 endet. Die Akteneinsicht durch Mitarbeiter der QS-NRW wurde datenschutzrechtlich geprüft.

100 % Dokumentationsrate

Bitte beachten Sie weiterhin, dass für 2020 eine Dokumentationsrate von 100% gefordert wird.

Regelungen zu „Überliegern“ seit dem Erfassungsjahr 2019

Ab der Spezifikation 2019 werden alle bundesweit verpflichtenden Module auf lange Überliegerverfahren umgestellt. Die Jahresauswertungen werden sich bei allen QS-Verfahren nach dem Kalenderjahr der Entlassung bei stationären Fällen bzw. Behandlungsdatum bei ambulanten Fällen richten.

Abschläge bei Unterdokumentation

Bei einer Dokumentationsrate eines Leistungsbereiches von unter 100 Prozent wird ein Abschlag für jeden nicht dokumentierten Datensatz in Höhe von 150,00 Euro festgelegt; es sei denn, das Krankenhaus weist nach, dass die Unterschreitung unverschuldet ist. Bei wiederholter Unterdokumentation in zwei aufeinander folgenden Jahren erhöht sich der Abschlag für jeden nicht dokumentierten Datensatz auf 300,00 Euro.

Datenvalidierung und Dokumentationsqualität

Hier sieht die QSKH-Richtlinie einen gezielten Datenabgleich bei Krankenhäusern vor, die bezüglich ihrer Dokumentationsqualität besonders häufige oder relevante Dokumentationsfehler aufweisen.

Datenübermittlung:

Die QS-Daten müssen für alle Leistungsbereiche weiterhin quartalsweise (15. Mai 2020, 15. August 2020, 15. November 2020 und 28. Februar 2021) an die Datenannahmestelle übermittelt werden.

Das Exportformat für alle bundesweit verpflichtenden Leistungsbereiche der QS-Dokumentation ist das XML-Format.

Neue Standortnummern

Seit dem 01.01.2020 gelten die neuen neunstelligen Standortnummern, diese sind in die Qualitätssicherungssoftware einzutragen. Sie sollten Ihre neue Standortnummer bereits beim Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus (InEK) beantragt und erhalten haben, falls nicht bitten wir Sie dies schnellstens nachzuholen. Das InEK verwaltet das Verzeichnis der Krankenhausstandorte und ist über https://krankenhausstandorte.de/info erreichbar.

Anpassungen des Standortbezugs für Auswertungen

Seit dem Erfassungsjahr 2018 wurde für jedes Auswertungsmodul der jeweilige Standortbezug festgelegt. Bitte achten Sie bei der Datenlieferung für das Erfassungsjahr 2019 auf die richtigen Angaben. Diese Regelungen betreffen ab dem Erfassungsjahr 2019 auch die planungsrelevanten Qualitätsindikatoren.

Für das Erfassungsjahr 2020 sind hier die neuen neunstelligen Standortnummern zu benutzen.

Bitte lesen Sie dazu auch das folgende Merkblatt:

https://iqtig.org/dateien/qs-instrumente/qidb/IQTIG_Anpassungen_des_Standortbezugs_2019-12-05.pdf

Prospektive Rechenregeln ab dem Erfassungsjahr 2020

Die prospektiven Rechenregeln für die Verfahren nach QSKH-RL wurden am 19.12.2019 vom G-BA beschlossen und stehen auf der Internetseite des IQTIG zur Verfügung:

https://iqtig.org/qs-instrumente/qualitaetsindikatoren/

Detailinformationen zu den QS Verfahren im Erfassungsjahr 2020

finden Sie z.B. in den Dokumenten „Neues in der Spezifikation“ und „Änderungen in den Ausfüllhinweisen im Vergleich zur Vorgängerversion“ unter:

https://iqtig.org/datenerfassung/spezifikationen/qs-basisspezifikation-fuer-leistungserbringer/2020/v07/